Bilexa News 7 en

BILEXA News

2007-09-03

Drehkreuzanlagen zur Wahrung der Hygiene

In Berlin, Leipzig, Luxemburg, Paris etc. wurden von der BILEXA die öffentlichen Bahnhofstoiletten mit Drehkreuzanlagen ausgestattet, teilweise zudem auch mit Wechselautomaten.

So wie hier gilt auch für die Gastronomie bzw. den Tourismus: die Leute sollen nicht nur die Toilette benützen ohne etwas zu konsumieren, sondern ihren Beitrag für die Hygiene leisten. Und da kommt bei tausenden Leuten am Tag ein hübsches Sümmchen zusammen…

Wie wichtig der äussere Eindruck des „stillen Örtchens“ eines Lokals oder öffentlicher Einrichtungen für das Image einer Kommune ist weiss jedermann. Und doch sind gerade die öffentlichen Toiletten wie z.B. am Bahnhof am meisten verschmutzt – ausser z.B. die Firma Mc Clean hat die Reinhaltung übernommen. Dafür gibt es Zutritt auch nur gegen Gebühr (CHF 1.00 für Pissoir, CHF 1.50 für Toilette) Damit hier niemand mogeln kann, versperren Drehkreuze den Weg.

Die erhobene Gebühr zahlt sich wirklich aus, wie jeder zugeben wird, der z.B. einmal die Toiletten des Zürcher Hauptbahnhofes benützt hat. Jedenfalls gehört es heute bereits zum gewohnten Bild, für die Benutzung der öffentlichen Toiletten einen Obulus entrichten. Nicht immer aber sind zur effizienten Zutrittskontrolle Drehsperren erforderlich, so z.B. werden bei den öffentlichen WC-Anlagen in Frankfurt die Kassierterminals unmittelbar neben den Türen fixiert.

2007-08-29

Handfree-Technologie für den Kassier

Speziell bei Anlagen mit engen Platzverhältnissen und mehreren Kassierern im gleichen Raum ergibt die unmittelbare Nähe zum Mikrofon und dem Lautsprecher am Ohr sowie die Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen eine kundenkonzentrierte und somit bessere Bedienung. Missverständnisse werden weitgehend ausgeschlossen. Durch die grosse Reichweite (das Handset funktioniert bis zu 15 m vom Basisgerät) kann man sich selbst dann problemlos mit dem Kunden verständigen, wenn der Kassier sich umdrehen oder etwas holen muss. Speziellen Hinweis verdient dabei die Tatsache, dass bestehende Anlagen problemlos nachgerüstet werden können.

2007-08-28

Aufstiegshilfen mit Bodenhaftung

Als Vertreter des Südtiroler Herstellers KASER bietet BILEXA Personenförderbänder der Marke SkiCarpet in der ganzen Schweiz und in Vorarlberg an. Diese zeichnen sich durch eine robuste, jedoch leichte Konstruktion und hohen Benutzerkomfort aus. Sie sind der zeitgemässe Ersatz für die früher verbreiteten Babylifte. Ihr Vorteil liegt auch darin, dass sie nicht nur mit Skis, sondern auch zu Fuss und mit trendigen Sportgeräten wie Snow Tubes selbst für Anfänger einfach und gefahrlos zu benutzen sind.

Die SkiCarpet eignet sich aber nicht nur als Aufstiegshilfe am übungshang oder zur überwindung flacher Verbindungsstücke am Berg, sondern kann durch die genannten Eigenschaften auch völlig neue Bereiche erschliessen. So etwa besteht zwischen dem Parkplatz und der Kassenstation eine ziemliche Distanz, oft muss dabei auch ein Höhenunterschied überwunden werden.

Neuerdings bietet KASER zusammen mit BILEXA auch das Förderband Junior an, das sich insbesondere dort aufdrängt, wo es sich um kurze Distanzen und geringe Höhenunterschiede handelt. In solchen Fällen ist das Modell Junior speziell kostengünstig.

2007-07-16

BCS Kartenverkaufs- und Zutrittskontrollsystem

Schon seit einigen Jahren bietet BILEXA ein Kartenverkaufs- und Zutrittskontrollsystem auf der Basis von Bar-Codes in einem effizienten, preisgünstigen Komplettsystem an.

Das BCS-Kartenverkaufs- und Zutrittskontrollsystem wird durch unsere Konstrukteure laufend ausgebaut. So können heute

• Chipkarten
• Wertkarten
• Punktekarten

durch das System ausgegeben, gelesen und wieder verwendet werden.

Die berührungslosen Datenträger können als Karte, Armbänder, Schlüsselanhänger oder Münzen ausgeführt sein.

Bezahlung Kreditkarten / Bancomatkarten
2 Möglichkeiten der bargeldlosen Bezahlung

Weitere Optionen

Die aussergewöhnliche Sommersaison und damit den enormen Andrang in den Freibädern haben die eingesetzten BILEXA BCS Kontroll- und Verkaufssysteme störungsfrei überstanden. – Ein weiterer Beweis für die Effizienz und Zuverlässigkeit von BILEXA.

BCS-Anlagen von BILEXA stehen in Schwimmbädern, Freizeitpärken, Museen im Einsatz. Speziell verweisen wir in diesem Zusammenhang auf die im Jahr 2006 neu in Betrieb genommene BCS-Anlage im Freibad Schönenwerd.

Solche Systeme stehen aber auch in den 3 Museen der Kathedrale St. Pierre in Genf in bewährtem Einsatz. Selbst ein Klettergarten in der Steiermark (Österreich) weiss, wie man sich die Vorteile des BILEXA BCS-Systems zunutze machen kann.

2007-07-12

Almex Optima und Höft & Wessel Verkaufsautomaten sind S-POS tauglich

Die Verkaufsautomaten und Chauffeur-Verkaufsgeräte von Höft & Wessel sind selbstverständlich S-POS tauglich.

or ganz kurzer Zeit sind Firma Höfft & Wessel und wir mit der Belieferung der Metro Lausanne mit S-POS-tauglichen Verkaufsautomaten beehrt worden.

Almex Office entspricht ebenfalls den Backend-Anforderungen von S-POS in vollem Umfang. Mit diesen Geräten können Fahrausweise jeglicher Art im direkten Verkehr ausgegeben und mit der DAX-Schnittstelle abgerechnet werden.